Jun21

Rückwirkende Berichtigung von Rechnungen ist möglich

Die Berichtigung einer Rechnung wirkt auf den Zeitpunkt zurück, zu dem der Unternehmer seine Rechnung erstmals ausgestellt hat. Das hat der Bundesfinanzhof in Änderung seiner Rechtsprechung und im Anschluss an ein Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union entschieden. Voraussetzung ist, dass das ursprüngliche Dokument die Mindestanforderungen einer Rechnung enthält.

Rückwirkende Berichtigung von Rechnungen ist möglich Die Berichtigung einer Rechnung wirkt auf den Zeitpunkt zurück, zu dem der Unternehmer seine Rechnung erstmals ausgestellt hat. Das hat der Bundesfinanzhof in Änderung seiner Rechtsprechung und im Anschluss an ein Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union entschieden. Voraussetzung ist, dass das ursprüngliche Dokument die Mindestanforderungen einer Rechnung enthält. Diese sind

  • Aussteller,
  • Empfänger,
  • Leistungsbeschreibung,
  • Entgelt und
  • gesonderter Steuerausweis.

Diese Angaben dürfen nicht so unbestimmt, unvollständig oder offensichtlich unzutreffend sein, dass sie als fehlende Angaben erscheinen. Im Streitfall hatte ein Unternehmer den Vorsteuerabzug aus Rechnungen von Beratern in Anspruch genom-men. Als Leistungsgegenstand war lediglich „Beraterhonorar“ bzw. „allgemeine wirtschaftliche Beratung“ vermerkt. Das genügte dem Finanzamt nicht, um den Vorsteuerabzug daraus zu gewähren, denn die Leis-tung war nicht hinreichend genau bezeichnet. Im Klageverfahren legte der Unternehmer Rechnungen vor, in denen der Gegenstand der Leistung ord-nungsgemäß bezeichnet war. Der Bundesfinanzhof hat nun entschieden, dass diese Berichtigung auf den Zeitpunkt zurückwirkt, in dem die Rechnung ursprünglich ausgestellt wurde. Das hat erhebliche Auswirkun-gen auf die Festsetzung von Zinsen auf den Vorsteuerbetrag, immerhin 6 % pro Jahr.

Tipp: Die berichtigte Rechnung kann bis zum Abschluss der letzten mündlichen Verhandlung vor dem Fi-nanzgericht vorgelegt werden.

Mandantenbereich

Dieser Bereich ist ausschließlich für unsere Mandanten bestimmt.

Hier geht es zum Login

Unser Service für Sie

BavariaTreuAG

Aktuelles rund um Steuern, Recht & Co.

Aktuelles rund um
Steuern, Recht & Co.

News und Fachwissen zu Steuerrecht, Einkommensteuer, Umsatzsteuer

mehr Infos hier

Mandantenbrief

Mandantenbrief

Hier finden Sie eine Auswahl von Veröffentlichungen und
Informationen zum Thema Steuerrecht.

mehr Infos hier

Aktuelle Jobs

Aktuelle Jobs

Sie suchen eine berufliche Herausforderung?
 

mehr Infos hier

Sie haben Fragen. Rufen Sie uns an!

Telefonnummer
+49 (0)89-29 00 20 417

Alles im Überblick

BavariaTreuAG

Kontakt

Bavaria Revisions- und Treuhand Aktiengesellschaft
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft
Stollbergstr. 7 - 80539 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-29 00 20 417
Telefax: +49 (0)89-29 00 20 489
 

Niederlassungen

Hauptsitz München
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)89 - 29 00 20 - 417
Niederlassung Erfurt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)361 - 340 62 - 0
Niederlassung Dresden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)351 - 811 82 - 60
Niederlassung Schwerin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)385 - 55 58 11 - 15
Niederlassung Potsdam
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)331 - 97 99 17 - 20